14-Tage-Wetter

Aus 14 Tage Wetter - Wettervorhersage für Deutschland

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wetter 14 Tage - Wettervorhersage für Deutschland[]

Diese Seite wurde seit ihrem Start  3.817 mal von 203 Autoren bearbeitet und 762.647 gelesen - Dankeschön!

Du bist fasziniert vom Wetter und machst selbst gerne Vorhersagen? Dann helfe uns, die Wettervorhersagen zu verbessern. Hier erfährst du, wie du helfen kannst.

Oder melde Dich einfach an und erhalte E-Mails mit den aktuellen Veränderungen der Wettervorhersage  - das ist praktisch, wenn du wissen willst, wie das Wetter wird. Natürlich kannst du auch nur stiller Mitleser sein und dich immer auf dem Laufenden halten.

 

Wetter 5 Tage[]

Wetterlage[]

Ein Gewittertief über Frankreich greift zunehmend auf unser Gebiet über. Dabei bestimmt sehr warme und feuchte Subtropikluft das Wetter.

Mittwoch, 19. Juni[]

Von Südwesten her greifen erneut gewittrige Störungen auf unser Gebiet über. Dabei einige Schauer und Gewitter mit Unwetterpotential. Höchstwerte noch meist über 25 Grad.

Donnerstag, 20. Juni[]

wechselnde Quellbewölkung mit Aufheiterungen, noch einige Schauer oder Gewitter. Höchstwerte 22 bis 25 Grad.

Freitag, 21. Juni[]

aufgelockerte Quell- und Schichtbewölkung, vor allem im Süden noch einige Schauer oder Gewitter. Höchstwerte 20 bis 25 Grad.

Samstag, 22. Juni[]

unter erneutem Hochdruckeinfluss überwiegend freundlich und sommerlich warm. Nur im Alpenraum örtlich Wärmegewitter.

Sonntag, 23. Juni[]

antizyklonale Südwestlage mit Höchstwerten zwischen 25 und 32 Grad. Dabei  störungsfrei.


Montag/Dienstag, 25. Juni[]

weiterhin hochsommerliches Wetter, Höchstwerte 30 bis 37 Grad.

Mittwoch/Donnerstag 27. Juni
[]

extreme Hitzwelle wahrscheinlich.

Rückblickend[]

Der Juni in der Statistik[]

Der wärmste Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen stammte aus dem Jahre 2003 mit einer Abweichung von +3,95 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert, der kälteste Juni stammt aus dem Jahre 1923 mit einer Abweichung von -4,21 Grad.

Die höchste Temperatur im Juni wurde 1947 in Frankfurt mit +38,2 Grad und über Heidelberg mit +38,1 Grad registriert und die tiefste Temperatur wurde am 25. Juni 1928 mit -1,9 Grad über Cottbus gemessen.

Rückblickend das Jahr 2019[]

  • Der Januar 2019 war gegenüber seinem langjährigen Mittelwert um +1,1 Grad zu warm.
  • Der Februar 2019 war um +3,5 Grad zu warm.
  • Der März 2019 war um +3,1 Grad zu warm
  • Der April 2019 war um +2,2 Grad zu warm
  • Der Mai 2019 war um -1,2 Grad zu kalt
  • Das Jahr 2019 war um +1,7 Grad zu warm.
Das Wetter im Jahr 2018[]