14-Tage-Wetter

Aus 14 Tage Wetter - Wettervorhersage für Deutschland

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wetter 14 Tage - Wettervorhersage für Deutschland[]

Diese Seite wurde seit ihrem Start  3.586 mal von 206 Autoren bearbeitet und 695.116 gelesen - Dankeschön!

Du bist fasziniert vom Wetter und machst selbst gerne Vorhersagen? Dann helfe uns, die Wettervorhersagen zu verbessern. Hier erfährst du, wie du helfen kannst.

Oder melde Dich einfach an und erhalte E-Mails mit den aktuellen Veränderungen der Wettervorhersage  - das ist praktisch, wenn du wissen willst, wie das Wetter wird. Natürlich kannst du auch nur stiller Mitleser sein und dich immer auf dem Laufenden halten.

 

Wetter 5 Tage[]

Wetterlage[]

Mitteleuropa liegt am Rande eines Hochs über Westrussland zunächst noch unter Hochdruckeinfluss im Zustrom trockenwarmer Festlandluft aus Südosten.

Ostern 2019[]

zunächst noch sonnig und warm, am Ostermontag von Südwesten her wolkiger, aber meist niederschlagsfrei. warm.

Dienstag, 23. April[]

auf der Vorderseite eines Höhentroges über Westeuropa herrscht eine ausgeprägte Südströmung. Dabei weiterhin warm mit Höchstwerten zwischen 20 und 25 Grad. Trotz durchziehender hoher und mittelhoher Bewölkung meist freundlich und zunächst noch niederschlagsfrei.

Mittwoch, 24. April[]

keine wesentliche Änderung, im Westen Deutschlands durchziehende hohe und mittelhohe Bewölkung, sonst freundlich und niederschlagsfrei.  Weiterhin ziemlich warm.

Donnerstag, 25. April[]

im Osten noch meist freundlich und warm. Im Westen aufgelockerte Quell und Schichtbewölkung mit örtlichen Schauern, teils gewittrig. Höchstwerte 20 bis 25 Grad.

Freitag, 26. April[]

meist stärker bewölkt und auch im Osten zeitweise Regen oder Schauer, Höchstwerte nur noch 12 bis 17 Grad, im äussersten Osten anfangs noch etwas wärmer.

Samstag, 27. April[]

atlantische Störungen halten das unbeständige und relativ kühle Wetter aufrecht. Weitere, teils schauerartige Niederschläge. 10 bis 15 Grad.

Rückblickend[]

April Statistik[]

Durchschnittlich erreicht ein April einen monatlichen Temperaturwert von +7,4 Grad (Zeitreihe 1961-1990) und erreicht eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 58 l/m².

Es ist noch gar nicht so lange her, als ein April den Rekord aufstellte. Das war am 28. April 2012 mit +32,9 Grad in Bad Mergentheim und in Kitzingen (Main). Der Rekord für die 2. April-Dekade ist dagegen etwas älter und stammt aus dem Jahr 1934 mit +31,2 Grad in Jena.

Der April 2018 war mit einer Abweichung von rund +5 Grad der wärmste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen von 1881!

Am kältesten war es mit -14,2 Grad am 5. April 1929 in Cottbus. Der kälteste Aprilmonat stammte aus dem Jahre 1917 mit einer durchschnittlichen Temperatur von 4,33 Grad betrug die Abweichung damals 3,07 Grad.

Rückblickend das Jahr 2019[]

  • Der Januar 2019 war gegenüber seinem langjährigen Mittelwert um +1,1 Grad zu warm.
  • Der Februar 2019 war um +3,5 Grad zu warm.
  • Der März 2019 hat aktuell eine Abweichung von +3,1 Grad
  • Der April 2019 hat aktuell eine Abweichung von +1,7 Grad
  • Das Jahr 2019 war um +2,6 Grad zu warm.
Das Wetter im Jahr 2018[]